Orientierung

Wir brauchen Orientierung und Klarheit im Innen und Außen.

Wer bin ich als Mensch, als Privatperson, Mitarbeiter, Führungskraft? Was ist mir eigentlich wichtig in meinem Beruf, in meinem Leben? Wie kann ich das in meiner Rolle, in meiner Verantwortung leben? Wie definiere ich meine Ziele?

 

Das innere Navi aktivieren.

Wenn alles diffus erscheint, ist der erste notwendige Schritt eine Standortbestimmung. Das innere Navigationssystem muss erst mal wieder ein „GPS-Signal“ erhalten. Wo stehe ich? Wie geht es mir, wo ich gerade bin? Was hat mich hierher geführt?

 

Zielkoordinaten eingeben.

Um Bewegung in die Sache zu bringen und zur gewünschten Veränderung als Mensch und in der Berufswelt zu gelangen, darf  ich mir meine Ziele und den für mich dahinter liegenden Sinn bewusst machen.

Welche Ziele sind realistisch und sinngebend für mich und meine heutige Situation? Wozu möchte ich dieses Ziel erreichen? Wie und mit wem kann und will ich mein Ziel erreichen? Welche Schritte sind notwendig?

Ich (er)kenne Ausgangspunkt und Ziel. Jetzt kann mein „inneres Navigationssystem“ Wege zum Ziel erarbeiten.

 

Bewusst den Weg wählen.

Vorschnell gehen wir oft den vermeintlich einfacheren Weg oder schlagen Umwege aus Bequemlichkeit ein. Mit dem Wissen um unser Ziel können wir unseren Weg bewusst wählen.